13.07.2017 20:54 Alter: 69 Tage

4:09,61 min über 1500 m - André Rinke rennt in Belgien Bestzeit

Beim international sehr gut besetzten 20. Guldensporenmeeting im belgischen Kortrijk war auch André Rinke vom TV Refrath dabei. Über 1500 m sollte erstmals die 4:10er Marke fallen.


„Das ist bei den meist hochklassigen Feldern in Holland und Belgien einfacher als alleine auf regionalen Sportfesten“, weiß TVR-Trainer Jochen Baumhof. Um 22.14 h fiel der Startschuss für den C-Lauf. Zwei Runden hielt sich André Rinke als Vorletzter im 19köpfigen Feld diesmal bewusst zurück. Doch nach einer langsamen Auftaktrunde in 68,5 s beschleunigte der Refrather nach Durchgang der 1000 m Marke (2:51 min) und setzte zur Aufholjagd an. Mit einer sehr schnellen 61er Schlussrunde überholte er 25 m vor dem Ziel den verdutzten Franzosen Yohan Pruvost (2./4:10,31) und gewann sein Rennen in 4:09,61 min mit einer neuen persönlichen Bestzeit.

Heiko Wilmes deutlich verbessert

Vielstarter Heiko Wilmes nutzt rund um seinen Arbeitsplatz in Stuttgart viele Bahnwettkämpfe, um für die Europameisterschaften der Senioren, Ende Juli – Anfang August, in Form zu kommen. Im zweiten 3000 m Rennen der Saison platzte der Knoten in Erbach: 10:13,37 min liegen nur sechs Sekunden über seiner Bestzeit. Fünf Tage später siegte der TVRler über eine vom Winde verwehte 5000 m Strecke in 18:13,88 min.