26.08.2017 19:18 Alter: 86 Tage

Sascha Perisic und Björn Opitz überraschen über 3000 m

Die 35. Bahnlaufserie ist am letzten Donnerstag in der Belkaw-Arena in Bergisch Gladbach gestartet. Die Teilnehmerzahlen als auch die Leistungsdichte waren diesmal nicht so hoch wie gewohnt. Auch vom TV Refrath waren weniger Starter am Ende der Sommerferien dabei.


Zwei Läufer, die im Stadion nicht so häufig am Start sind, sorgten durchaus für überraschend flotte Zeiten über die 3000 m Distanz: Der 50jährige Sascha Perisic lief wie ein Uhrwerk ein 3:30er Tempo und freute sich über 10:30,03 min als Zweiter seiner Altersklasse. Auch Björn Opitz darf mit nur geringer Vorbereitung mit seiner Zielzeit von 10:54,66 min sehr zufrieden sein, genauso wie Ramsi Mekkioui (6.M45/11:10,95), (Alexander Dworeck (5.M40/11:19,05) und Dirk-Henning Lotz (6.M40/13:39,92). Auch der Schnellste aus dem Kreis Oberberg kam aus dem TV Refrath running team: André Rinke lief als 13. im Toplauf eine 9:07,40 min. Einzige Läuferin vom TVR war Doris Remshagen. Auch sie lief flotter als gedacht: 12:33,97 min und gewann damit die AK W50 vor Yvonne Heck aus Eschenburg.

Tanja Causemann ist Kreismeisterin über 800 m

Auch wenn die Wipperfürtherin im TVR-Trikot ihre persönliche Bestzeit um gut zwei Sekunden verpasste, war die W35 Läuferin mit ihrer zweitbesten Zeit von 2:46,06 min doch zufrieden. Dass diese Zeit zu ihrem ersten Kreistitel reichen würde, hätte sie vorher auch nicht gedacht.

Antje Wietscher ist nach ihrer äußerst anstrengenden Triathlon-Langdistanz eigentlich in der Regenerationsphase. Doch wollte sie die DM-Quali für 2018 für die W60 laufen. Das gelang ihr locker auch ohne Vorbereitung in guten 2:57:31 min. Damian Zehnpfennig gewann den letzten Lauf des Abends über 800 m in 2:37,46 min.

Der Sengbach-Talsperrenlauf – als guter Trainingswettkampf sehr zu empfehlen

Viel Spaß hatten sechs TVRler am 20. August bei der 42. Auflage des Sengbachlaufes in Leichlingen-Witzhelden. Hier die Ergebnisse der anspruchsvollen Laufstrecken : 3 km – Damian Zehnpfennig (1.M20/13.20), 11,3 km – Klaus Lieth (1.M45/50:40) und Björn Opitz (6.M40/51:03) sowie Doris Remshagen als 2.W50 in 55:22 min. Die Halbmarathon-Distanz liefen Andreas Rossa (4.M45/1:43:53) und Anja Büscher (2.W30/2:05:25).