26.09.2018 22:02 Alter: 19 Tage

Der 14. Bensberger Martinilauf am 4.11. mit Spendenlauf Schulsachenbüdchen – damit Kinderträume nicht frühzeitig zerbrechen

Über 500 Läufer werden am ersten November-Sonntag wieder im noblen Ambiente rund um den Bensberger Martinilauf erwartet. Das Zentrum des Kultlaufes ist der gepflegte Schlosspark hinter dem Grandhotel Schloss Bensberg.


In diesem Jahr ist die Caritas RheinBerg mit einem Spendenlauf als neuer Charitypartner des running teams vom Ausrichter TV Refrath dabei. „Wir wollen mit einem Spendenlauf Kinderarmut vor unserer Haustüre lindern, indem wir Schüler im Alltag ganz pragmatisch unterstützen“,schildert Michaela Winkler von der Caritas RheinBerg. Die Aktion heißt SCHULSACHENBÜDCHEN und wird nicht nur von der Elton-Stiftung, sondern auch von bekannten Unternehmen und Persönlichkeiten aus Bergisch Gladbach unterstützt. Schirmherr des Spendenlaufes ist Frank Stein, Kämmerer der Kreisstadt und selber passionierter Langstreckler. Zu einem Austausch mit Fotoshooting an der Villa Zanders trafen sich die ersten finanziellen Förderer mit Vorstand von „Wir für Bergisch Gladbach“ Gabriele Gieraths (Autohaus Gieraths), Bettina Wisniewski (Center-Managerin Rhein-Berg G Ferdinand Linzenich (Kabarettist) und Nadine Vierkotten (Geschäftsführerin Knickenberg & Vierkotten G Rollups, Werbebanner und das Martinilauf-Magazin mit, das z.B. bei den Martinilauf-Sponsoren Bensberger Bank und Intersport Haeger ausliegt.

Sponsoren übernehmen das Startgeld

Gesucht werden Sponsoren, die für diese tolle Sache laufen lassen und das Startgeld bezahlen und vielleicht sogar selbst die Laufschuhe schnüren. Zur Auswahl stehen der 1100 m lange Schülerlauf (6,-€), der 10 km Martinilauf (12,- €). Wer sich die profilierte Strecke durch das idyllische Milchborntal, den Lerbacher Wald und das Naturschutzgebiet Hardt teilen möchte, kein Problem. Es steht auch eine 2er-Team-Staffel (20,- €) mit allen Wertungen (m/w/mixed) zur Auswahl. Als einer der ersten Sponsoren hat sich die Firma Knickenberg & Vierkotten (Sanitär & Heizung) bereit erklärt, Martinilauf-Starts zu sponsern, statt zum Jahresende teure Kundenpräsente zu verteilen. „Das Anliegen passt auch wunderbar zu Martini, wie St. Martin im Alpenland genannt wird. Auch wir vom TV Refrath wollen teilen und helfen und hoffen auf eine gute Resonanz“ ergänzt Jochen Baumhof. Im nächsten Jahr soll diese Aktion beim Kirschblütenlauf in Refrath mit den GL-Stadtmeisterschaften der Grundschulen richtig groß rauskommen.

Wer Sponsor werden möchte, kann sich über das Martinilauf-Kontaktformular melden. Auf der offiziellen Martinilauf-Webseite finden alle Lauffreunde aus dem Bergischen und dem Rheinland umfassende Infos, Streckenpläne und natürlich die Online-Anmeldung: www.bensberger-martinilauf.de