16.01.2019 20:28 Alter: 32 Tage

Lukas Kley locker zum Sieg im Milchborntal

Nach dem Start am letzten Tag der 49. Bockenberger Winterlaufserie ging der 20jährige Nils Kohlhof wie in den Tagen zuvor gleich mit einem guten Vorsprung in Führung.


Doch Lukas Kley vom TV Refrath running team ließ es wie von TVR Coach vorgegeben relativ ruhig angehen und verschärfte nach drei Kilometer wie geplant sein Tempo, überholte den Dortmunder und gewann die 7,1 km lange Kurzstrecke in 24:45 min mit fast einer Minute Vorsprung. Nach dem vielen Regen waren die Wege teilweise sehr crossig. Mit den härteren Bedingungen hatten die Teilnehmer einer der ältesten Winterlaufserien Deutschlands noch mehr zu kämpfen. Klaus Lieth mag diese Herausforderung mit dem langen Anstieg zum Naturfreundehaus und finishte nach 11,7 km in 49:52 min als 11. des Gesamtfeldes. Markus Heisig gewann die M55 in 53:25 min vor Günter Lindemeier (57:01). In der Jugendwertung U18 siegte Anne-Sofie Steffens in 1:00:45 h. Nach so viel Matsche hatten fast alle Läufer dicke Dreckkrusten entweder auf den Lauftights oder direkt auf den Waden.

Heiko Wilmes gewinnt die kleine Winterlaufserie in Leverkusen

Nur einen Tag nach seinem Hallenritt über 3000 m in Düsseldorf gewann Vielstarter Heiko Wilmes die Mini-Winterlaufserie in Leverkusen (18:53-19:02-19:01) vor Sascha Lovrencic mit 80 Sekunden Vorsprung. Tanja Causemann verteidigte ihren zweiten Rang und steigerte sich über die 5 km in diesem Winter von 23:24 und 23:06 auf nun 22:43 min.

Weitere Ergebnisse der WLS Bockenberg: Damian Zehnpfennig (3.M20/39:53; Gerd Krüger (M75/45:07), Langstrecke: Oskar Altendorf (6.M65/1:16:58),