Tour de Tirol – ein Laufabenteuer – Antje Wietscher gewinnt

34. Refrather Herbstlauf im Königsforst – So 20.10. Online-Vormeldung bis kommenden Montag Abend verlängert
8. Oktober 2019
NEU ab 1.10. – DUO-Marathon beim 46. Königsforst-Marathon
11. Oktober 2019
Tour de Tirol – ein Laufabenteuer – Antje Wietscher gewinnt

„Das war echt extrem“ schrieb Antje Wietscher, seit Jahren erfolgreichste Langstrecklerin im TV Refrath, an TVR-Coach Jochen Baumhof. Die Multisportlerin lief erstmals die Tour de Tirol, ein 3-Tages-Trailevent in den Alpen. Die Teilnehmer mussten bei nur ein bis neun Grad, starkem Regen mit viel Wind eine Distanz von 72 km mit insgesamt 3274 Höhenmetern bewältigen. Die 62jährige hat ja schon viel erlebt, aber dieser internationale Wettbewerb ging doch ans Limit. In ihrer AK W60 war sie wie so oft nicht zu schlagen.

Sie gewann den Auftakt über 10 km am ersten Tag in 47:38 min. Am zweiten Tag wurde der Marathon auf Grund der extremen Witterung auf 36 km verkürzt. Wie so oft ließ Antje Wietscher nach 4:34:01 std viele jüngere Läuferinnen hinter sich. Die wiederum sehr anspruchsvolle 26 km lange Schlussetappe am letzten Tag liefen trotz der Müdigkeit überraschend gut. Nach 3:20:51 std finishte die Leichlingerin platt aber glücklich. Mit ihrem AK-Gesamtsieg und der Zeitaddition von 8:42:30 Stunden hätte sie in allen jüngeren Altersklassen bis zur W45 auf dem Treppchen gestanden. Infos:  www.tourdetirol.com

Fotos: sportograf.com

 

Doris Remshagen finisht den Kustmarathon in Zeeland

Zur gleichen Zeit stand Doris Remshagen beim Kustmarathon in Zeeland bei sehr ungemütlichem Wetter am Start. Die 42,195 km lief die 52jährige aus Overath in guten 3:45:17 Stunden. Damit belegte Doris von insgesamt 247 Läuferinnen einen tollen 30. Platz.