Oliver Bruns wechselt von den RBR zum TV Refrath running team

47. Königsforst-Marathon – neuer Termin 7.11.2021 Wir ziehen den Jokertermin und nehmen euch mit …. !
14. Februar 2021
Das TV Refrath running team informiert: Am 1. März fällt ein dreifacher Startschuss für …
23. Februar 2021
Oliver Bruns wechselt von den RBR zum TV Refrath running team

Das offizielle Zeitfenster für einen Wechsel des Startrechts zu einem neuen Verein gibt der DLV vom

1.10. bis 30.10. vor. Außerhalb dieser Zeit wird eine automatische Sperre von neun Monaten ab dem letzten Start für den alten Verein verhängt. Soweit die Statuten der Verbände.

Oliver Bruns war bisher ein erfolgreicher Langstreckenläufer in der M35 und hat mit den Rhein-Berg-Runners einige schöne Erfolge feiern dürfen. Mannschafts-Medaillen sammelte der Kürtener zuletzt 2019 bei den Deutschen Marathon-Meisterschaften in Düsseldorf (Silber) und den HM-Meisterschaften in Freiburg (Bronze). Zudem hat der frühere 800m-Läufer seine Passion für überlange Distanzen gefunden, wie die Teilnahme am Transalpine Run 2018 beweisen.

Kurzfristig hat sich Oliver Bruns für einen Wechsel zum TV Refrath entschieden und verstärkt ab dem 1. März das TVR-Team M40-M45. Das ist möglich, weil sein letzter Start bei den Rhein-Berg-Runners länger als neun Monate zurückliegt. „Der kurzfristige Wechsel passt hervorragend in unsere Saisonplanung, denn mit Jahrgang 1981 ist Oliver ab diesem Jahr Masterläufer. Mit Oliver Bruns, Gunnar Diederichs, Dennis Klusmann und Manuel Skopnik haben wir endlich wieder eine starke M40-M45 Mannschaft für die Deutschen Meisterschaften im Herbst“ freut sich auch TVR-Coach Jochen Baumhof. Wann wieder richtige Wettkämpfe im Terminkalender stehen, ist derzeit noch völlig offen.

Die rund 80 TVR-Läuferinnen und Läufer hoffen, dass es spätestens im Mai wieder richtig los geht!