CO2-Ausgleich – Schulklasse pflanzt 200 Rotbuchen im Königsforst

Nicole Scholz läuft neuen TVR-Vereinsrekord: 5 km in 17:32 min
26. Januar 2022
TVR Trainingslager @home: mit Spaß und vollem Einsatz
31. Januar 2022
CO2-Ausgleich – Schulklasse pflanzt 200 Rotbuchen im Königsforst

Teilnehmer des Königsforst-Marathons haben seit drei Jahren die Möglichkeit, ihre persönliche Anreise am Lauftag CO2-neutral zu stellen. Jeder kann sich frei entscheiden, pro Anreise-Kilometer 2ct, 3ct, 5ct oder 10ct zu Spenden. Beim letzten Königforst-Marathon kamen so stattliche 762 Euro zusammen. Das TV Refrath running team hat den Betrag auf 800 Euro aufgestockt und an die Bergische Waldschule im Forsthaus Steinhaus in Bensberg-Moitzfeld gespendet.

Förderschüler aus Rösrath lernen im Wald

Mitte Januar hatten sich die beiden Förster Martin Barth und Martin Müller mit Schülern der Albert-Einstein-Schule aus Rösrath und Köfo-Marathon Organisationsleiter Jochen Baumhof an einem frostfreien Tag zum Bäume pflanzen verabredet. Die Gruppe fuhr mitten in den Königsforst bis zu einem freien Feld. Dort standen bis vor kurzem noch stattliche Fichten, die als Flachwurzler der Trockenheit der letzten Sommer und dem Borkenkäfer zum Opfer fielen. Die beiden Förster hatten alles bestens vorbereitet: Werkzeug, Messlatten und 100 kleine heimische Rotbuchen, die rund 400 Jahre alt werden können. Auch andere trockenresistente Bäume werden zur Wiederaufforstung im Königsforst gepflanzt: Eichen, Marone oder Douglasien. Die Kahlflächen in NRW werden auf mindestens 100.000 ha (1 ha = 10.000 qm) geschätzt. Die Aufforstung wird sich über viele Jahre hinziehen, da nicht genug Pflanzen verfügbar sind. Waldbäume tragen leider nicht jedes Jahr Früchte wie Eicheln oder Bucheckern.

Nach einer Vorstellungs- und Einführungsrunde machten sich die Jugendlichen mit Anleitung an die Arbeit. Sie lernten Setzling für Setzling, worauf man beim Bäumepflanzen achten muss, damit sie gut anwachsen und gedeihen können. Am Ende der 3-Stunden-Aktion bekamen die Schüler eine schmucke Königsforst-Medaille als Erinnerung. Die Jugendlichen rollten mit ihren Lehrern dann zur Überraschung ein vorbereites Dankeschön-Banner aus. Jochen Baumhof, der die Pflanzaktion fotografisch dokumentierte, bedankte sich ebenfalls. Die restlichen 100 Rotbuchen wurden ein paar Tage später auch noch gepflanzt.

Fazit: eine lohnenswerte Aktion für mehr Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein und ein fettes Dankeschön an die Königsforst-Marathon-Läufer für ihre Spende.

Bei jeder Online-Anmeldung zum 48. Königsforst-Marathon kann jeder Teilnehmer auch in diesem Jahr wieder ein paar Euro spenden. Die nächste Pflanzaktion kommt bestimmt!

Erlebt die grüne Lunge des Rheinlandes und das Bergische Land vor den Toren Kölns und einen der schönsten Landschaftsläufe in Deutschland.   

RUN GREEN – RUN HAPPY           www.koenigsforst-marathon.de

►  www.wahnerheide-koenigsforst.de/portal-steinhaus.php

►  www.wald-und-holz.nrw.de/wald-in-nrw