Master-WM: Heiko Wilmes mit Silber in Toronto dekoriert

Goldener Oktober: schnelle Zeiten beim 33. Refrather Herbstlauf
25. Oktober 2018
Nachmeldungen bis Donnerstag online möglich
29. Oktober 2018
Master-WM: Heiko Wilmes mit Silber in Toronto dekoriert
Heiko Wilmes vom TV Refrath running team hatte sich noch knapp vor Meldeschluss zu den World-Master-Championships im kanadischen Toronto eingeschrieben. Denn er wollte sicher gehen, dass er nach kilometerreichen Trainingswochen von je 140 km auch in Form ist.

Nur einen Tag später musste er mit einem fiebrigen Infekt kämpfen, der seine Mission Marathon sehr in Frage stellte. Zwei Tage vor dem Start war der 49jährige Wilmes jedoch fieberfrei, aber noch nicht so richtig fit. Am Tag der Entscheidung der nächste Schock: Eine Kaltfront mit nur 2°C und viel Wind wehte den insgesamt 25000 Teilnehmern um die Ohren. „Da habe ich mein Zielzeit von 2:55 h direkt verworfen, da ich Kälte nicht vertrage und auch die Kraft noch nicht 100% da war“, so Wilmes. Die erste Hälfte lief der TVR-Läufer in genau 1:29 Stunden an, in der Hoffnung, nach 42195 Metern doch noch unter 3 Stunden zu bleiben. Nach 30 km wurden die Beine bei einem leichten 3 km langen Anstieg doch richtig schwer. Bis km 35 noch im Soll konnte Heiko Wilmes auf den letzten 7 Kilometern sein Tempo doch nicht ganz halten. Er war froh, nach 3:05:27 Stunden trotz der Widrigkeiten die Ziellinie des Toronto Waterfront Marathons erreicht zu haben. Der Blick in die Ergebnisliste hat die Leiden des TVRlers dann schnell vergessen gemacht. Viele haben einfach den Weg bis ins Ziel nicht geschafft und sind ausgestiegen. So hatte er das Glück des Tüchtigen, als Marathon-Vizeweltmeister in der Altersklasse M45 mit der Silbermedaillen dekoriert zu werden.

Link zu den Ergebnissen auf der WMA Seite

https://world-masters-athletics.com/news/2018-wma-marathon-championships-toronto/