Cross-DM Ingolstadt: 2 x Vizemeister für unsere TVR-Mädels

Königsforst-Marathon: Nachmeldungen am Samstag und Sonntag möglich
12. März 2019
1000,- Euro Spende für die Greifvogelhilfe
28. März 2019
Cross-DM Ingolstadt: 2 x Vizemeister für unsere TVR-Mädels

Cross ist unser Ding. Darin sind sich Karin Janz, Doris Remshagen und Antje Wietscher seit Jahren einig. Bisher waren sie immer Garanten für  das Treppchen in der Altersklasse W50 und älter. Doch 2019 war eine Medaille bei den Deutschen Crosslauf-Meisterschaften in Ingolstadt auf einem selektiven Rundkurs mit einer gemeinen kurzen Rampe, die fünf Mal zu meistern war, alles andere als ein Selbstläufer. Neun Teams hatten gemeldet, soviel wie lange nicht. Die Konkurrenz war diesmal besonders stark und ein Podestplatz alles andere als sicher. Karin lief wie immer forsch an, obwohl sie seit Wochen mit ihrem Heuschnupfen zu kämpfen hat. Sie schlug sich als 9. der W50 tapfer und lief nach 23:46 min ins Ziel. Dahinter kämpfe Antje Wietscher um eine Einzelmedaille in der W60. Das gelang der vielfachen Deutschen Meisterin auch diesmal.

Mit 24:05 min musste sie sich nur Conny Wagener geschlagen geben. Jetzt steht es 2:1 für die Eschenburgerin. Denn bei den Deutschen Hallenmeisterschaften nur eine Woche zuvor stand es nach 2 Rennen Unentschieden. Aber Antje ist Antje. Sie nimmt es wie immer sportlich und war glücklich über ihre dritte DM-Silbermedaille binnen 9 Tagen. Doris Remshagen war die dritte und wichtige Läuferin für die Mannschaftswertung. Durch ihren 14. Platz der W50 konnte das TV Refrath running team mit 55 Punkten und nur 2. Zählern vor dem TuS Griesheim die Vize-Meisterschaft feiern. Der DM-Titel ging diesmal klar an den PTSV Rosenheim mit 45 Punkten.

Zwei Herren waren vom TVR auch am Start: Heiko Wilmes finishte in der M50 als 18. und Martin Groos belegte in der M65 Rang 17.