Irek Meyer kommt immer besser in Form

Vormerken oder gleich anmelden: Der 34. Refrather Herbstlauf startet am 20.10. DLV-vermessen: Halbmarathon – 10 km – 5 km – ihr habt die Wahl
29. August 2019
TV Refrath running Damen gewinnen 10 km Teamwertung
11. September 2019
Irek Meyer kommt immer besser in Form

Seit diesem Frühjahr ist Irek Meyer vom TV Refrath running team wieder ins Wettkampfgeschehen eingestiegen. Seine Lieblingsstrecken sind die 10 km Distanz und im Winter der Crosslauf. Nach Zeiten um die 40 min konnte der M45-Läufer seine Jahresbestzeit nun beim OH-Erinnerungslauf in Köln als 5. der Gesamtwertung (1.M45) auf 38:46 min verbessern. Drei Plätze dahinter finishte Georg Husemann (1.M50) nach 41:18 min. Hinter der Kölnerin Claudia Maria Henneken lief Liz Roche als 2. Frau (1.W45) nach 44:24 min ins Ziel.

Finale der Bergisch Gladbacher Bahnlaufserie

Am dritten Tag standen für die Mittelstreckler die 1500 m und für die Langstreckenläufer die längste Bahndistanz über 10000 m auf dem Programm. Frank Weber musste auf den letzten 200 m richtig „knautschen“. Als Sieger der M50 war er mit seiner Zeit von 4:41,56 min nicht ganz zufrieden. Er wird daher seine Bahnsaison noch in den September verlängern. Weiter Ergebnisse über 1500 m: Tanja Causemann (1.W40/5:52,47), Ramsi Mekkioui (4.M45/5:15,04), Damian Zehnpfennig (13.M20/5:23,98) und Christoph Fieberg (1.M55/5:35,17).

Schnellster TVRler über 25 Runden war der starklaufende Niklas von der Assen als Zweiter der M35 in 36:38,31 min. Nach den beiden Toprennen musste Lukas Kley seine Ambitionen auf eine 32er Zeit nach gut der Hälfte begraben. Er stieg vorzeitig aus, um Kräfte für die NRW-Meisterschaften über 10 km am kommenden Samstag in Essen zu sparen. Weitere 10000 m Ergebnisse: Heiko Wilmes (2.M50/38:33,99), Markus Heisig (2.M55/44:03,67) und Dirk-Henning Lotz (49:28,87).