TV Refrath running Damen gewinnen 10 km Teamwertung

Irek Meyer kommt immer besser in Form
4. September 2019
In Spätform: Frank Weber läuft die 400 m in 57,24 sek
11. September 2019
TV Refrath running Damen gewinnen 10 km Teamwertung

Beim 24. Bergisch Gladbacher Stadtlauf verteidigten die flotten Damen vom TV Refrath den Wanderpokal in der Teamwertung. Dr. Alexandra Tiegel lief als Vierte und Siegerin der AK W35 nach 39:22 min für die anspruchsvolle, knapp 10 km lange Strecke, ins Ziel. Erfreulich ist die aufsteigende Form von Liz Roche. Die Irin finishte als der 3. der W45 in 41:38 min. Eine große Überraschung war die die Dritte im TVR-Team: die 20jährige Evrim Sevgin verbesserte sich um über 4 min auf starke 42:55 min. Es folgten Carola Riethausen (7.W20/44:17), die AK W55 Siegerin Beate Gebehart in 47:01 min und Eliza Zarl (4.W45/47:54). Gesamtsiegerin wurde erstmals die Triathletin Mala Schulz vom SVBG in 36:49 min.

Idriss lief zu schnell an

Insgesamt waren 15 TVRler bei besten Laufbedingungen am Freitag Abend vor dem Bergisch Gladbacher Rathaus am Start. Bei den Männern lag Idriss Oubaha lange Zeit alleine laufend auf Rang 4. Doch war seine Tagesform nach seinem Urlaub nicht optimal. Der 31jährige Marokkaner lief am Ende als bester Refrather unter Wert nach 33:52 min als Achter (3.M30) ins Ziel. Im Feld von 480 Läufern konnten sich Irek Meyer (2.M45/37:33), Jakob Eberhardt (6.M30/38:02), der Äthiopier Gebeyehu Zemedkun (8.M30/38:34) und Björn Opitz (3.M45/39:12) im Topfeld vorne platzieren. Tagessieger war Abaid Zamzami, ein ganz schneller Marokkaner, in 29:49 min vor Nourredine Mansouri (30:46/TuS Köln rrh) und dem vielfachen Martinilaufsieger Dominik Fabianowski in 30:49 min.

Weitere TVR-Ergebnisse: Christoph Fieberg (5.M55/43:39), Frederik Hartmann (3.M50/42:39), Günter Lindemeier (7.M55/44:45), Dirk-Henning Lotz (19.M45/48:52), Damian Zehnpfennig (12.M20/42:57).