In Spätform: Frank Weber läuft die 400 m in 57,24 sek

TV Refrath running Damen gewinnen 10 km Teamwertung
11. September 2019
Rund um den Fühlinger See: 2 x Singer auf dem Treppchen
19. September 2019
In Spätform: Frank Weber läuft die 400 m in 57,24 sek

Bei einem Kehraus-Stadionsportfest in Hagen lief Frank Weber vom TV Refrath über 400 m in sehr schnellen 57,24 Sekunden. Der 53jährige belegte im Feld der 18-24 Jahre alten Konkurrenten Platz 4 von 6 Startern. Mit dieser Zeit hat er nicht nur bereits die DM-Norm für 2020 erfüllt, sondern wird sich auch am Jahresende ganz vorne in der Deutschen Bestenliste wiederfinden.

Lukas Kley wird Neunter bei den 10 km NRW-Meisterschaften

Der 3,3 km lange Rundkurs auf dem Gelände des Weltkulturerbes Zeche Zollverein in Essen war nicht einfach. Ein eckiger und sehr welliger Rundkurs durch die Relikte der Steinkohle-Bergbaus.

Hinter den starken Läufern aus Dorsten, Dortmund, Wenden und Münster lief der 27jährige bei seinem ersten Meisterschaftsrennen in 33:42 min mit Jahresbestzeit auf einen guten 9. Rang.

TVR Damen rüsten sich für die Berglauf-DM

Karin Janz und Antje Wietscher starteten als Vorbereitung für die Deutschen Berglaufmeisterschaften beim 18. Löwenburglauf im Siebengebirge über 15,5 km mit 428 Höhenmetern. Karin überquerte nach 1:14:34 std als Sechste Frau und Siegerin der W50 die Ziellinie. In die Top Ten lief auch Antje Wietscher. Die unverwüstliche 62jährige TVR-Läuferin aus Leichlingen gewann als Neunte gesamt die AK W60 in starken 1:16:15 std.