Rund um den Fühlinger See: 2 x Singer auf dem Treppchen

In Spätform: Frank Weber läuft die 400 m in 57,24 sek
11. September 2019
Wie heißt der höchste „Berg“ von Köln
19. September 2019
Rund um den Fühlinger See: 2 x Singer auf dem Treppchen

Bei der ultimativen Generalprobe „Rund um den Fühlinger See“ der LLG80 für den Köln-Marathon starteten auch einige Läufer vom TV Refrath running team. Multisportler Michael Singer lief bei ziemlich warmen Termperaturen die 5 km als Altersklassensieger der M50 in guten 19:27 min. Ehefrau Sabine war auf der langen Strecke im Halbmarathon erfolgreich. Sie finishte als Zweiter der W50 nach 1:42:46 std. Markus Zentner (7.M35) lief die 21,1 km in flotten 1:33:45 std. Zwei AK-Siege konnte TVR-Coach Jochen Baumhof über 10 km verbuchen: Liz Roche (1.W45/3.gesamt) steigerte ihre Jahresbestzeit auf 43:43 min. Für Irek Meyer (1.M45/39:17) sind die Wettkämpfe derzeit bestes Tempotraining.

TVR Damen in Engelskirchen auf Rang 2 bis 4

Hinter Jule Prins, Weltklasseläuferin im CaniCross, belegten gleich 3 TVR-Damen die folgenden Platzierungen beim Grengellauf in Engelskirchen. Auf der nicht flachen, aber DLV-vermessenen Strecken war diesmal die vielfache Deutsche AK-Meisterin Antje Wietscher die Schnellste TVR-Läuferin. Sie lief nach starken 21:25 min (1.W60) als Zweite ins Ziel vor ihren Team-Kameradinnen Karin Janz (1.W50/21:33) und Doris Remshagen (2.W50/ 22:32). Die Drei starten auch am kommenden Wochenende erstmals bei den Deutschen Berglaufmeisterschaften im thüringischen Breitungen. Dort treffen sie auf starke Konkurrenz aus dem Allgäu und aus Rosenheim.