Heiko Wilmes gewinnt Bronze über 5000 m in Malaysia

RUN GREEN – RUN HAPPY 22.03.2019 – 46. Königsforst-Marathon
13. Dezember 2019
Gleich 12 Zugänge aus 4 Vereinen verstärken den TVR ab 2020
14. Dezember 2019
Heiko Wilmes gewinnt Bronze über 5000 m in Malaysia

Die klimatischen Wetterbedingungen waren für die Teilnehmer der offenen asiatischen Master Champion Chips in Kuching, ziemlich nahe am Äquator liegend, für rund 3000 Leichtathleten aus 29 Länder subtropisch. Diese außergewöhnliche Erfahrung musste Heiko Wilmes, der Weltenbummler im TV Refrath running team, am Anfang der Regenzeit in Malaysia, ziemlich nahe am Äquator, machen. Doch der M50 Läufer aus Bergisch Gladbach ist als Kämpfernatur bekannt. Wie bereits im Februar und September, gelang dem 1,92 m langen Ausdauerläufer auch diesmal das Kunststück, eine Medaillen zu gewinnen. Im 5000 m Lauf holte er sich mit letzter Kraft im Endspurt in 18:50:40 min hinter den Inder Mohamed Idris (18:23,50), und dem einheimischen Yusop Tungkob (18.47,10) knapp vor Sixto Ducay (18:52:40) von den Philippinen die Bronzemedaille. Natürlich startet Heiko Wilmes nicht nur bei einem Rennen. Im 10 km Lauf belegte er bei 33° Grad und 100% Luftfeuchtigkeit den 5. Platz. Die Zielzeitmessung ist wohl bei diesem Extremklima auf der Strecke geblieben. Über 800 m waren die Beine dann sehr schwer, sodass er mit einem 10. Rank zufrieden war.