TV Refrath running team – Training und Wettkämpfe in der Krisenzeit

Antje Wietschers Mut wurde belohnt: Gold bei Cross DM
10. März 2020
Wings For Life World Run – TVR running team läuft und spendet
22. April 2020
TV Refrath running team – Training und Wettkämpfe in der Krisenzeit

In Zeiten mit vielen Einschränkungen gilt es in allen Lebensbereichen Herausforderungen zu meistern. Für Sportler sind die Herausforderungen unterschiedlich, einige Sportarten sind nur noch stark eingeschränkt oder aktuell gar nicht möglich, andere mit weniger Einschränkungen. Auch im Laufsport gibt es Unterschiede: ein Hobbyläufer kann weitestgehend allein und wie gewohnt weiter trainieren, leistungsorientierte Läufer und Vereinsläufer vermissen jedoch das gewohnte Gruppentraining und die Tempoarbeit im Stadion. Wann Sportstätten wieder öffnen, steht in den Sternen. Selbst ein normaler Dauerlauf ist als Gruppentraining derzeit leider nicht möglich. Jetzt spürt jeder von uns, dass Gemeinschaft und soziale Kontakte im Verein fehlen. Trotzdem muss es weitergehen und da sind kreative Ideen zur Betreuung ambitionierter Sportler gefragt.

Motivationsschub durch Corona Privat Challenge

Beim TV Refrath running team ist wie so oft die Kreativität von unserem Coach Jochen Baumhof gefragt. Er hat viel Arbeit in Trainingspläne zum „ferngesteuerten“ Trainings- und  Wettkampfalltag gesteckt. So können wir nicht nur das im Winter und Frühjahr aufgebaute Leistungsniveau halten, sondern teilweise sogar verbessern. Jeder Einzelne trainiert seit Wochen nach speziellen „Corona Mittel- und Langstrecken-Trainingsplänen“. An den Wochenenden steht eine besondere Herausforderung für uns an: die TVR running Corona Privat Challenge, ein Trainingswettkampf allein gegen die Uhr. Die Wettkampf-Distanzen wechseln und sind sehr unterschiedlich: 400 m, 1 km und 2 km für die Schnelligkeit und 3, 5 und 10 km für die Tempoausdauer. Dazu gibt es jede Menge Tipps und Infos zu den Laufstrecken wie z.B. die DLV- vermessenen und markierten Rennstrecken des Refrather Herbstlaufes, in Leverkusen der Bayerlauf oder der bekannte Rundkurs in Porz-Leidenhausen. Jeder absolviert sein Rennen allein oder maximal zu Zweit mit GPS-Uhr wo er möchte und übermittelt die aufgezeichneten Daten an unseren Coach, der zu dieser Challenge ein internes Ranking erstellt. Zur Laufzeit-Bestenliste wird zusätzlich mittels „Agegroup Faktor ein  Altersklassen übergreifendes Ranking erstellt. Diese Form der Athletenbetreuung und die Form der Trainingssteuerung hält nicht nur aktuell die Motivation unserer Läuferinnen und Läufer hoch, es bleibt auch die im Winter und Frühjahr aufgebaute Leistungsform erhalten. So sind wir bestmögliche für hoffentlich bald wieder stattfindende Laufwettbewerbe gerüstet.