Refrather Läufer rennen im Trainings-Wettkampf Bestzeiten

Ein Hidden Run der keiner war
14. Mai 2020
5 km hin – 5 km zurück – Doris Remshagen so schnell wie nie
27. Juni 2020
Refrather Läufer rennen im Trainings-Wettkampf Bestzeiten

Ein schnelles Training über 5 km im Wettkampfmodus wurde flugs nach Lockerung der Corona-Verhaltensregeln zur TV Refrath running Club Meisterschaft.

Ohne großen Aufwand wurde die eigene Technik aufgebaut und alte Startnummern vom Kirschblütenlauf aus dem Keller geholt. Insgesamt 25 TVRler wurden von TVR-Coach und Initiator Jochen Baumhof in fünf Gruppen im Abstand von einer Minute auf die bekannte und DLV vermessene 5 kmWendepunkt-Strecke des Refrather Herbstlaufes im Königsforst geschickt. Trotz schwüler Luft wurden beachtliche Zeiten und sogar einige Hausrekorde gerannt.

Bei den Damen lief Cornelia Türk (W50) mit 20:26 min persönliche Bestzeit vor Evrim Sevgim (U23/20:56), Doris Remshagen (W50) mit neuem Hausrekord von 21:03 min und Carola Riethausen (U23/21:06).

Detlef Jahner ist seit kurzem wieder TVR-Mitglied und überquerte bei den 15 gestarteten Männern nach 18:14 min als Erster die Ziellinie an der Schutzhütte „Am dicken Stock“. Es folgten TVR-Geschäftsführer und Tischtennis-As Jakob Eberhardt (M35) mit starken 18:44 min vor Irek Meyer (M45/18:57) und Klaus Lieth (M50/19:32). Überraschend stand auch der 80jährige und TVR-Urgestein Gerhard Krüger an der Startlinie und hatte sichtlich Freude, nach langer Zeit wieder im Kreise seines TVR running teams zu sein.

Alle TVRler waren ambitioniert dabei. Doch nach langer Durststrecke genossen alle Läufer endlich ein lang vermisstes Wettkampffeeling und das großartige Gemeinschaftserlebnis. Bevor es in die Sommer-Regeneration geht, hat Jochen Baumhof noch drei Trainings-Wettkämpfe auf dem Plan: über 10 km im Königsforst und im Stadion die kürzeren Distanzen über 1000 m und 3000 m.