Königsforst-Marathon spendet 500,- € an die Greifvogelhilfe

Trotz Corona – starke Laufzeiten und Medaillen in 2020
14. Januar 2021
Stylisch: das erste Königsforst-Marathon- Multifunktionstuch für viele Gelegenheiten
20. Januar 2021
Königsforst-Marathon spendet 500,- € an die Greifvogelhilfe

Das TV Refrath running team hat trotz eines zweimalig drohenden Aus des 46. Königsforst-Marathons es im Vorjahr geschafft, mit den RUN HAPPY DAYS und der virtuellen Variante des Landschaftslaufes am Ende des Jahres einen kleinen Überschuss zu erwirtschaften. Dies war vor allem dank mehrerer großzügiger Spender und Sponsoren als auch durch den Verzicht vieler Läufer auf Rückzahlung des Startgeldes möglich. Der TV Refrath bedankt sich ganz herzlich dafür und möchte wie jedes Jahr Charitypartner Dirk Sindhu von der Greifvogelhilfe unterstützen. „Im Vorjahr stieg die Zahl der eingelieferten Greife von 280 auf 356 Tiere“ berichtet Dirk Sindhu, im Hauptberuf Cardio-Techniker an der Uniklinik in Köln. „Daher wollen wir mit unserer Spende in Höhe von 500,- Euro die enormen Kosten für Tierarztrechnungen und Futter etwas abfedern. Jeder Euro ist es wert“, weiß Organisationsleiter und Hobbyornithologe Jochen Baumhof.

Landschaftsschutz und Artenschutz steht mit dem Slogan RUN GREEN – RUN HAPPY beim Königsfort-Marathon bereits seit 2014 ganz oben. Die Verbundenheit zur Greifvogelhilfe wissen auch viele tausend Königsforst-Marathon Teilnehmer zu schätzen. Sie hoffen, dass sie möglichst bald wieder Uhu Momo, Turmfalke Frieda und Wüstenbussard Aris als Läufer persönlich in Bensberg begrüßen können. Wer sich informieren und vielleicht ebenfalls spenden möchte, hier der Link zur Webseite:

www.bergischegreifvogelhilfe.de

#koenigsforstmarathon    #runhappydays     #tvrefrathrunningteam

RUN GREEN – RUN HAPPY –  bleibt gesund und in Bewegung. 

TV REFRATH running team   |   www.tvr-running.de   |  www.koenigsforst-marathon.de