Carola Riethausen Zweite hinter Mocki beim #ZHR in Köln

Einmalig: „Bahn-Training“ im Königsforst
3. August 2021
Knapp 14 km lief Liz Roche beim 40. Stundenlauf in Nippes
9. August 2021
Carola Riethausen Zweite hinter Mocki beim #ZHR in Köln

Als einer der wenigen realen Laufveranstaltungen wurde der 3. #ZeroHungerRun in Köln im Juli gestartet. An vier Tagen starteten die Teilnehmer im Kölner Rheinpark über 5 km oder 10 km – glücklicherweise wenige Tage vor dem Jahrhundert-Hochwasser. Einige TVR-Läuferinnen und -Läufer waren bei diesem Spendenlauf der Welthungerhilfe auch am Start. Die beste Platzierung über 5 km erlief sich Carola Riethausen. Mit einem flotten Tempolauf wurde sie hinter der 45fachen Deutschen Meisterin Sabrina Mockenhaupt-Gregor (19:01) überraschend Zweite in 20:10 min. Es folgten Cornelia Türk (20:37) als Vierte und Siegerin der W55, Tanja Causemann (24:51/3.W40) Stefanie Richter (25:24/1.W50) und Christine Laschat (27:00). Mit persönlicher Bestzeit von 18:29 min belegte Christian Horstmann den 5. Rang in der Gesamtwertung der Männer. Damian Zehnpfennig (24:24) wurde 32.

 

Lukas Kley siegt über 10 km in 34:34 min

Ein schneller Trainingslauf reicht Lukas Kley zum Gesamtsieg über 10 km mit deutlichem Vorsprung vor Jürgen Ley (37:18) und Johannes Artz (38:01). Der 29jährige startet am 5. August beim Ultratrail KAT100 in Kitzbühel über die Distanz von 91 km. Mit rund 5000 Höhenmetern wird die Strecke in den Alpen etwas anspruchsvoller sein als rund um die Mülheimer Halbinsel.