Meisterlich: Antje Wietscher gewinnt Treppenlauf DM in Köln

Schnelle Zeiten für Refrather Läufer auch am 2. Tag der GL BLS
27. August 2021
01.09.2021 – zum Tode von Wolf-Dieter Poschmann
1. September 2021
Meisterlich: Antje Wietscher gewinnt Treppenlauf DM in Köln

Allein der Gedanke, 714 Stufen, verteilt auf 39 Etagen mit 132 Höhenmetern in einem Treppenhaus hochzurennen, treibt den meisten schon Schweißtropfen auf die Stirn. Beim KölnTurm Treppenlauf im Mediapark wurden zusätzlich die Deutschen Meisterschaften mit allen Altersklassen in 10er Sprüngen ausgetragen. Mit dabei war wieder einmal Antje Wietscher. Die Multisportlerin im Trikot des TV Refrath running teams scheute auch diese Herausforderung nicht. Mit knapp 100 m Anlauf vor dem Hochhaus im Kölner Mediapark „hüpfte“ die 64jährige aus Leichlingen in nur 6:01 Minuten der Konkurrenz davon und gewann den DM Titel in der AK W60 mit 35 s Vorsprung vor Renate Meier (6:36) und der Frankfurterin Uta Freitag (8:01). Am Wochenende wartet auf Antje Wietscher zusammen mit ihrem Laufpartner Matthias Haaser vom TV Witzhelden eine Alpenüberquerung als noch sehr viel härtere Prüfung: der Transalpin Run mit 8 Etappen über 263 km mit insgesamt 15.320 Höhenmetern.

Nordrhein-Titel für Steffi Richter – Christoph Fieberg – Heiko Wilmes

Drei Landestitel heimsten die TVRler bei den LVN-Seniorenmeisterschaften in Düsseldorf ein.

Über 1500 m gewannen Heiko Wilmes (M50) in 5:14,97 min und Christoph Fieberg (M55) über 800 m

in 2:53,74 min. Trotz Wind und Regen lief Steffi Richter, einzige echte Sprinterin im TV Refrath, über die 200 m in 33,74 s zum W50-Titel. Tanja Causemann (W40) hatte auf den letzten 50 m über 400 m hart zu kämpfen, überhaupt das Ziel zu erreichen. Sie wurde als Zweite mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 71,40 s belohnt.