Feierliche Sportlerehrung der Stadt Bergisch Gladbach

Glückliche Gesichter beim Königsforst-Marathon
10. November 2021
Zweiter Platz für Manuel Skopnik beim Platinman
16. November 2021
Feierliche Sportlerehrung der Stadt Bergisch Gladbach

In einer kleinen Feierstunde hatte die Stadt Bergisch Gladbach zur Sportlerehrung für besonders herausragende Leistungen eingeladen. Und zwar, Corona bedingt, gleich für die beiden Jahre 2019 und 2020. Die Fraktion vom TV Refrath running team war besonders erfolgreich und zahlreich vertreten.

Nach den Eröffnungsreden des stellvertretenden Vorsitzenden des Stadtsportbundes Gerd Neu und GL-Bürgermeister Frank Stein begann die launisch-witzige Ehrung mit Kabarettist Nikolaus Kleine mit der 2G-Regel und Mund-Nase-Schutz (mit Ausnahme bei Fotoshootings).

Antje Wietscher – Kalle König – Heiko Wilmes

Gleich für mehrere Deutsche Meistertitel und Vizemeisterschaften wurde Antje Wietscher geehrt. Die Multisportlerin ist nicht nur auf der Bahn und auf der Straße als Läuferin sehr erfolgreich, sondern vor allem im Cross- und Berglauf. Karl-Heinz „Kalle“ König krönte seine unglaubliche Seniorenlaufbahn in beiden Jahren mit Gold- und Silbermedaillen bei den Freiluft- und Hallenmeisterschaften über 400 m und 800 m in beiden Jahren. Er hat mit 73 Jahren nun seine Leistungsportkarriere beendet und läuft täglich „nur noch“ 10-15 Kilometer. Heiko Wilmes ist ein erfolgreicher Weltenbummler in Sachen Langstreckenlauf. So holte er gleich mehrere Medaillen bei offenen internationalen Meisterschaften im Cross- Bahn- Straßen- und Berglauf in Malaysia, Nordafrika und Südeuropa.

Frank Schröder – René Grass – Dirk Heuschen

Einen Mannschafts-DM-Titel im Halbmarathon errangen Frank Schröder, René Grass und Dirk Heuschen 2019 in Freiburg, damals noch für ihren alten Verein Rhein-Berg-Runners. Inzwischen sind alle drei Langstreckler erfolgreiche Leistungsträger im TV Refrath running team.

Allen sechs TVR-Sportlern herzlichen Glückwunsch !