Volksfeststimmung beim Roseller Abendlauf TVR runing team gewinnt über 5 km beide Mannschaftswertungen

Verlosung: 6 Freistarts zu Rund in Refrath am 26. Mai zu gewinnen
11. Mai 2022
Christian Horstmann gewinnt in Irland den 5k Netwatch Parkrun
16. Mai 2022
Volksfeststimmung beim Roseller Abendlauf TVR runing team gewinnt über 5 km beide Mannschaftswertungen

Beim 35. Rosellener Abendlauf südlich von Neuss herrschte am Freitagabend ausgelassene Volksfeststimmung bei den rund 1200 Teilnehmern, davon 800 Schüler. So ein Gewusel auf der staubigen Aschenbahn hat die Laufszene lange nicht mehr gesehen. Als Vorbereitung, sprich Trainingswettkampf, waren gleich 10 Läufer:innen vom TV Refrath am Start. Schnellster auf der DLV-vermessenen 5 km Distanz war an diesem Tag TVR-Tischtennis-Ligaspieler Jakob Eberhardt. Der Geschäftsführer des insgesamt 2300 Mitglieder starken TV Refrath zeigte nach Ende der TT-Saison mit 18:23 min als M35 Sieger eine starke Leistung. Im Minutentakt folgten TVR-Neuzugang Daniel Sander (3.M20 in 19:26), Cornelia Türk als Gesamtdritte der Frauen (1.W55/21:02), M60-Sieger Markus Heisig (21:07), W65-Siegerin Antje Wietscher (22:33), Doris Remshagen (2.W55/23:12), Achim Fuchshuber (4.M50/23:36), W35-Siegerin Isabella Pithan (24:51) und Egbert Dohm (5.M50/26:46). Insgesamt finishten 211 Teilnehmer über 5 km der familiären Veranstaltung des SV Rosellen.

Das TVR Männer-Team läuft neuen Vereinsrekord

Bei angenehmen Temperaturen, aber auf freiem Feld mit starkem Gegenwind, landeten beide TVR Teams bei den Mannschaftswertungen auf Platz 1. Die Männer verbesserten sogar den 5 km Mannschafts-Vereinsrekord um 25 Sekunden in der Besetzung Jakob Eberhardt, Daniel Sander und Markus Heisig auf 58:56 Minuten. Die TVR-Damen gewannen in der Zeitaddition als Siegerteam mit 1:06:47 Stunden, zwei Minuten vor der TG Neuss, in der Besetzung Cornelia Türk, Antje Wietscher und Doris Remshagen.

Deutlich weniger Teilnehmer (97) starteten über 10 km. Als vierte Frau und Siegerin der W55 verpasste die Zonserin im TVR-Trikot Carola Rentergent mit guten 46:14 Minuten nur knapp das Podium.

Vorbereitung für den 5k Race Day am 26. Mai

Aktuell sind das Training und alle Wettkämpfe auf die Refrather Premiere des 5 km Straßenlaufes 5k Race Day im Rahmen von Rund in Refrath ausgerichtet. Das TV Refrath running team wird mit rund 50 Läuferinnen und Läufern beim Heimspiel am 26. Mai auf Christi-Himmelfahrt am Start sein. Es ist keine gewagte Prognose, dass bei den ersten Landesmeisterschaften auf dem schnellen Rundkurs einige neue Rekordmarken aufgestellt werden.