Winterlaufserien: Simon Dahl siegt in Porz – David Ranftler in Hamburg

André Rinke auf internationaler Crossbühne in Belgien am Start
23. Januar 2017
Winterlaufserien: Simon Dahl siegt in Porz – David Ranftler in Hamburg

Der Zieleinlauf des ersten Tages der 33. Porzer Winterlaufserie war auf den letzten Metern doch knapper als gedacht. Denn Simon Dahl hatte sich nach einer Runde schon relativ deutlich von seinem Konkurrenten Moritz Auf Der Heide von der LAZ Puma Rhein-Sieg abgesetzt.

23. Jan 2017 @ 19:41
Autor: TVR Running
Der Zieleinlauf des ersten Tages der 33. Porzer Winterlaufserie war auf den letzten Metern doch knapper als gedacht. Denn Simon Dahl hatte sich nach einer Runde schon relativ deutlich von seinem Konkurrenten Moritz Auf Der Heide von der LAZ Puma Rhein-Sieg abgesetzt
 

Doch dieser holte den 29jährigen Dahl vom TV Refrath running team fast ein. Aber nur fast, denn Dahl streckte sich und gewann in 33:01 min mit vier Sekunden Vorsprung vor Auf der Heide. „Ich bin nach einer Erkältung noch nicht ganz fit und mit meiner Zeit sehr zufrieden“ berichtet der Bergisch Gladbacher. Auch Freundin Lisa Jaschke schaut nach flotten 18:38 min als Siegerin über die 5 km Distanz positiv nach vorne. Markus Zentner (1.M35) meldet sich nach langer Verletzungspause mit einer guten 19:21 min wieder zurück. Tanja Causemann mit neuem Hausrekord über 10 km Im dichten Feld von über 500 10 km Läufern musste Tanja Causemann anfangs viel Slalom laufen und schaffte es trotzdem wie von TVR-Coach geplant bei Halbzeit in 24 min durchzulaufen. Doch dass sie in der zweiten Runden ein Minute schneller läuft, damit hat sie sich vor allem selbst überrascht. Nach 47:07 min war sie bereits im Ziel und verbesserte ihre „PB“ um glatte zwei Minuten. Die beiden Geschwister Jola (2.W40/45:14) und Yvonne Basinski (4.W45/48:27) nutzten den eiskalten Wintertag ebenfalls für einen Formtestlauf. David Ranflter rennt in Hamburg die 10 km und siegt ebenfalls Mit 10,1 km ist der Parcour der Bramfelder Winterlaufserie in Hamburg etwas zu lang. Daher sind die 34:19 min, die Masterstudent David Ranftler als Tagessieger aus vollem Training benötigte, im Rahmen der Zielsetzung. „Ohne die vielen Überrundungen wäre ich sicher noch was flotter gewesen“ funkte der TVRler in die Heimat. Weitere Ergebnisse 5 km Porz: André Eßer (6.M40/21:09), Damian Zehnpfennig (5.U23/22:21), Reinhard Feindt (2.M65/23:55), Kinga Fuchshuber (3.W35/25:30).