Corona-Initiativen: DLV Urkunde für TVR running team

Im Schnee oder mit Hund … im TVR geht’s immer rund
25. Januar 2021
Tough Mudder Feeling in Dieringhausen
9. Februar 2021
Corona-Initiativen: DLV Urkunde für TVR running team

Im Herbst 2020 hatte der Deutsche Leichtathletik Verband (DLV) alle Vereine aufgerufen, sich für die besten LA-Initiativen des Jahres zu bewerben. Fast 100 Bewerbungen wurden abgegeben, darunter auch die des TV Refrath running teams, das mit zahlreichen kreativen Ideen punktete. Mit diesen  Aktivitäten waren die Refrather dabei: die TVR Corona Privat Challenge im Frühjahr 2020, dokumentiert mit einem außergewöhnlichen Brickfilm von Tanja Causemann, die 4fachen TVR Straßen- und Bahnlauf-Vereinsmeisterschaften mit echter Zeitmessung im Sommer sowie die erfolgreiche Rettung des realen Königsforst-Marathons mit den beiden RUN HAPPY DAYS im Oktober. Die Konkurrenz aus ganz Deutschland war sehr stark und professionell. Nur die top sechs kamen ins finale Voting. „Wir waren zuversichtlich, aber es hat leider nicht ganz gereicht. Es hat sich trotzdem gelohnt und wir nehmen es natürlich sportlich, freut sich Abteilungsleiter Jochen Baumhof über die positiven Rückmeldungen. Vor wenigen Tagen bekam der Organisator vom DLV-Präsidenten eine Anerkennungs-Urkunde für das außergewöhnliche Engagement. Sie ist eines der vielen Corona-Dokumente eines besonders verrückten Jahres.