Eine unglaubliche Story – Michelangelo und der Refrather Staffelabend

Viel Lob für den Refrather Staffeltag mit Regio-Meisterschaften
19. September 2021
Start-Ziel-Sieg für Carola Riethausen beim Kölner Leselauf
23. September 2021
Eine unglaubliche Story – Michelangelo und der Refrather Staffelabend

Wer kennt ihn nicht, den berühmten italienischen Maler und Bildhauer Michaelangelo Bounarroti, der im Jahre 1475 in Caprese / Toskana geboren wurde und bis 1574 unzählige Werke schuf. Ein sehr bekannter Ausschnitt des Gemäldes „Die Erschaffung Adams“ wurde für die Urkunde des Refrather Staffeltages kreativ mit einem Holzstaffelstab ergänzt. Diese etwas andere Urkunde kam bei den Läuferinnen und Läufern der Staffelteams gut an und ganz besonders beim ASC Düsseldorf. Denn man mag es kaum glauben, aber der ASC-Trainer erzählte am Staffelabend dem TVR-Organisator Jochen Baumhof bei Abholung der Startnummern, dass der italienische Startläufer seines Teams ein direkter Nachfahre des berühmten Meisters ist und genauso heißt. Denn es muss in der Ahnengalerie gewährleistet sein, dass alle 50 Jahre ein Nachkomme mit Vornamen Michaelangelo heißt. Ob der 18jährige aus Düsseldorf auch künstlerisch begabt ist, ist nicht bekannt. Schnell laufen kann der Startläufer des ASC Düsseldorf im roten Rennleibchen mit der Startnummer 10-1 auf jeden Fall.

Das können sich Interessierte auf YouTube gerne anschauen:  https://youtu.be/MzyoF73fpDQ