LVN-Cross: 4 x Gold und je 1 x Silber und Bronze für TVR running team

Bockenberg Winterlaufserie – Julius Zachow siegt mit lockerem Schritt
30. November 2021
Gelungene GRR-Mitgliederversammlung unter Corona-Bedingungen in Brilon
2. Dezember 2021
LVN-Cross: 4 x Gold und je 1 x Silber und Bronze für TVR running team

binary comment

Der Wiesenrundkurs bei den Landesmeisterschaften im Crosslauf in Neunkirchen-Seelscheid war ganz nach dem Geschmack der TVR-Crossspezialisten. Es war ein sehr erfolgreicher Auftakt der Saison vor

den Deutschen Crosslauf-Meisterschaften, die hoffentlich am 18.12. kurz vor Weihnachten im niederrheinischen Sonsbeck stattfinden. Die Strecke war ein tiefgründiges Wiesengeläuf, gespickt mit einigen kleinen aber giftigen Anstiegen und einigen Strohballen-Hindernissen.

Gleich drei TVR Masterläuferinnen holen einen Titel: Antje – Cornelia – Doris

Die vielfache Deutsche AK-Crosslaufmeisterin Antje Wietscher fühlte sich wie zu Hause, denn der Crosslauf ist  ihr Terrain. Für die schweren 3,6 km brauchte die Leichlingerin nur 17:30 min und ließ viele deutlich jüngere Konkurrentinnen als LVN-Meisterin der W65 hinter sich. Vereinskollegin Cornelia Türk musste in der W55 die Mönchengladbacherin Ulrike Wefers in Schach halten. Dies gelang der Bensberger mit 16:53 min zu 17:19 min auch nach der Doppelbelastung nach ihrem Sieg bei der Bockenberger Winterlaufserie am Vortag bravourös. Die dritte Goldmedaille holte sich überraschend Doris Remshagen in der W50. Für die Overatherin im TVR-Trikot war es ein schöner Erfolg nach langer Durststrecke. Die drei Refratherinnen durften sich zudem über den Sieg in der Mannschaftswertung der Frauen-Altersklassen freuen. Zusätzlich gewann Carola Rentergent in der W55 noch die Bronzemedaille.

Marc Schneider – mit erstem Start gleich zum Titel

Das nennt man einen gelungenen Einstand: Marc Schneider trainiert erst seit wenigen Wochen unter den Fittichen von TVR-Coach Jochen Baumhof und holte gleich im ersten Rennen für das TV Refrath running team in seiner AK M40 den Landestitel. Der Mucher entschied nach 3,6 km und hartem Kampf im Endspurt gegen Sebastian Minke (Preussen Krefeld) in 14:43 zu 14:45 min das Rennen für sich. In der M50 freute sich Straßenläufer Frank Schröder (15:05 min) über seine Silbermedaille. René Grass war mit der Belastung vom Vortag in Bensberg noch nicht ganz locker und landete in 16:06 min auf dem 4. Rang. Eine Muskelverletzung vom dritten TVR-Mann Liam Condon gleich in der Startphase verhinderte leider den möglichen Mannschaftstitel. Er musste den Wettkampf vorzeitig aufgeben. Auch wenn nicht alle TVRler in der frühen Wintersaison am Start waren, kann sich die Ausbeute mit 5 Landestiteln sehen lassen.