Wind bremste TVR-Läufer am 2. Tag der Porzer Winterlaufserie

Cornelia Türk und Marvin Jesinghaus jeweils Vierte bei Meerhardt Extrem
8. Februar 2022
Liam Condon setzt erste TVR Marathon-Duftmarke in Spanien
9. Februar 2022
Wind bremste TVR-Läufer am 2. Tag der Porzer Winterlaufserie

Angesichts der Wetterprognosen stand der zweite Tag der Porzer Winterlaufserie unter dem Vorzeichen eines ambitionierten Trainingslaufes mit Startnummer. Trotzdem steigerten sich vier Läuferinnen vom TVR running team über 5 km, zwei davon sogar mit neuer persönlicher Bestzeit: Elena Görlich (2.W20) verbesserte sich um eine halbe Minute auf 23:04 min und Evelyn Wieland (10.W35) sogar mehr als drei Minuten auf 27:53 min. Gesteigert zum 1. Lauf haben sich Liz Roche (2.W45) auf 20:52 min und Karin Janz (2.W55) auf 22:07 min. Bei den Männern liefen drei TVRler vorne mit: Arthur Ralenovsky (1.M20) mit 16:33 min, Christian Horstmann (1.M40) mit 18:21 min und René Grass (1.M55) mit 18:39 min.

Tobias Kratz mit neuem Hausrekord über 15 km

Drei Runden um die Pferderennbahn in Gut Leidenhausen liefen Manuel Skopnik und Tobias Kratz im Vorderfeld. Hinter Skopnik, der mit 56:14 min als M50-Sieger trotz des starken Windes nur um wenige Sekunden seine Bestmarke verfehlte, lief der 28jährige Tobias Kratz nur wenig später mit starken 57:06 min und einem neuen Hausrekord ins Ziel. Über 10 km bleibt Frank Schröder (1.M50) mit 36:59 min hauchdünn unter der 37 min Marke.

Weiter TVR-Ergebnisse 2. Tag Porzer Winterlaufserie:

Antje Wietscher (1.W65/22:21), Eliza Zarl (2.W50/22:52), Heiko Wilmes (3.M50/20:08), Markus Heisig (1.M60/21:10) und Achim Fuchshuber (11.M50/23:26). Über 15 km finishte Stefan Wörsdörfer (7.M60) in 1:28:34 Stunden.

Fotos: Egbert Dohm