Die Sieger-Holzstelen 2022 sind frisch graviert

1000 m Rennweg-Tempoläufe mit viel Spaß im Königsforst
29. März 2022
Dieter Pütz läuft auf AK-Rang 5 bei Marathon DM in Hannover
4. April 2022
Die Sieger-Holzstelen 2022 sind frisch graviert

Die Themen Nachhaltigkeit, klimaneutrale Sportveranstaltung und CO2-Fußabdruck stehen beim Königsforst-Marathon seit vielen Jahren ganz oben auf der Agenda und werden seit 2014 jedes Jahr ein Stück weiterentwickelt und verbessert. Nun hat das TV Refrath running team als Veranstalter innerhalb der Corona-Pandemie bereits zum dritten Mal vor den Toren Kölns diese Traditionsveranstaltung von Läufern für Läufer real in Bensberg organisiert. In dieser Zeit, seit März 2020, war eine normale Siegerehrung für die vielen großartigen Leistungen leider nicht möglich. Trotzdem war es dem Orgateam wichtig, dass alle Sieger*innen einen Pokal erhalten. So wurde aus der Not eine sehr umweltfreundliche Idee geboren: schmuck gravierte Holzstelen aus heimischer Buche oder Esche mit dem Vogelmotiv des Jahres. Diese werden erst graviert, wenn die finale Ergebnisliste erstellt ist und zwar mit der persönliche Namensgravur der Top Drei in jedem Lauf. Aber auch die Siegerinnen und Sieger aller Altersklassen dürfen sich über eine individuelle Holzstele mit ihrem Namen freuen.

„Das kommt so gut an, dass wir diesen Service auch für die Zukunft planen“ berichtet  Orgachef Jochen Baumhof. Die Holzstelen sind nun fertig und werden in den kommenden Tagen per Post in viele Bundesländer versandt.

In diesem Sinne freut euch auf die nächste Auflage von

RUN GREEN – RUN HAPPY, den

49. Königsforst-Marathon am 19. März 2023