Kalle König verbessert 800 m Landesrekord um 1 Sekunde

Oliver Kalmes spurtet zur Bestzeit bei der GL-Bahnlaufserie
24. August 2018
Alexa Tiegel rockt die Berge um die Sengbachtalsperre
29. August 2018
Kalle König verbessert 800 m Landesrekord um 1 Sekunde
Er fühlte sind mit einer aufkommenden Erkältung nicht so fit wie in der Woche zuvor. Doch Karl-Heinz König kämpfte am 2. Tag der Bergisch Gladbacher Bahnlaufserie auf der Zielgeraden in der BELKAW-Arena um jeden Zentimeter.

Nach 1000 m zeigte die Uhr genau 3:25,29 min. Mit dieser Zeit verbesserte der Seniorenläufer vom TV Refrath die 21 Jahre alte Bestmarke von Horst Backhus (OSC Waldniel) knapp um 0,8 Sekunden. „mir fehlte die Kraft und ich bin nicht ganz zufrieden, aber froh, dass ich den Rekord geschafft habe“ so der ehrgeizige TVR-Läufer. Wie in der Woche zuvor trumpften auch Frank Weber und Oliver Kalmes wieder auf: Weber siegte in der M50 in 2:50,47 und Kalmes mit sehr starken 2:56,22 min in der M45 vor Vereinskollege Ramsi Mekkioui (3:14,89). Auch Andreas Franssen (1.M55/3:15,31) und Tanja Causemann mit Bestzeit (1.W35/3:32:03) verbuchten Klassensiege auf der 1000 m Distanz.

Carola Rentergent über 5000 m deutlich verbessert

In Vorbereitung auf die Deutschen Straßenlaufmeisterschaften am 2.9. in Bremen liefen die TVR-Seniorinnen die 5000 m. Während Karin Janz (2.W50/21:15), Doris Remshagen (3.W50/21:58,19) und Antje Wietscher (1.W60/21:38,03) noch bei schwülwarmer Witterung die 12 ½ Runden am Nachmittag drehten, hatte Carola Rentergent abends um 22 Uhr perfekte Bedingungen. Diese nutzte die Zonserin im TVR-Trikot und verbesserte ihre Jahresbestzeit um 40 Sekunden auf 21:39:16 min. Bei den Herren war Simon Dahl mit 15.53,42 min schnellster TVRler, hatte sich aber eine bessere 5000 m Zeit erhofft. Seinen Lauf gewann M45 Läufer Heiko Wilmes in 18:24,72 min. Weitere flotte TVR-Zeiten liefen über 5000 m Markus Heisig (3.M55/20:33,74), Günter Lindemeier (4.M55/21:48,57), Dirk Henning Lotz (6.M40/22:37,54) und Oskar Altendorf (2.M65/27:29,31)