Woman‘s Run Köln: 2 Refrather Girls auf dem Treppchen

Großglockner Traillauf: Doris Remshagen gewinnt Master W50
4. August 2019
Starkes Debut: Bahn-Rookie Lukas Kley rennt die 3000 m in 8:56 min
17. August 2019
Woman‘s Run Köln: 2 Refrather Girls auf dem Treppchen

Fast 3000 Läuferinnen waren am ersten August-Wochenende am Kölner Tanzbrunnen über 5 km am Start. Mit dabei auch drei Langstrecklerinnen vom TV Refrath running team, die diesen Spaßwettkampf als gutes Tempotraining nutzten. Hinter der jungen Siegerin Chiara Bermes (18:12 min) liefen gleich drei Refratherinnen in die Top Ten des Gesamteinlaufes. Alexa Tiegel wurde als Zweite bejubelt, als sie nach 19.25 min ins Ziel lief. Auch Liz Roche (1.W45) kommt wieder in Form. Sie belegte den 3. Platz in 20:28 min mit 8 Sekunden Vorsprung vor Annabel Diawuoh. Damit waren gleich zwei TVR-Läuferinen auf dem Podium. Auch Natalie Hoffmann-Lenz (21:22 / 2.W45) mischte als Sechste ganz vorne mit.

Idriss Oubaha mit neuer Bestzeit über 10 km in Dürwiß

Er wäre hätte gerne im Endspurt ein Wörtchen um das „Stockerl“ mitgekämpft. Doch fehlten dem Marokkaner im TVR-Trikot als Vierter auf dem letzten Kilometer beim schnellen 10er in Dürwiß noch ein paar Körner. Trotzdem war der 27jährige mit seinem neuen Hausrekord von 33:27 min ganz zufrieden. „Die 33 sollen in diesem Jahr noch fallen“ motiviert ihn TVR-Coach Jochen Baumhof, an der Grundschnelligkeit zu arbeiten.

Wüstenhitze beim Kölner Altstadtlauf

Das war echt grenzwertig, aber wir haben die viele Wasserduschen umso mehr genossen. So der Tenor beim Karstadt Sports & AOK Heldenlauf in der Kölner Altstadt Ende Juli. Über 10 km finishte vom TV Refrath Liam Condon nach 43.23 min (8.M50). Reinhard Feindt belegte über 5 km den 6. Platz in der AK65 mit einer Zeit von 28:14 min – Duschpausen inklusive.