Arthur Ralenovsky ist LVN-Regio-Meister über 1500 Meter

Christian Horstmann gewinnt in Irland den 5k Netwatch Parkrun
16. Mai 2022
Nele Alder-Baerens holt Marathon-Gold bei den Deaflympics
20. Mai 2022
Arthur Ralenovsky ist LVN-Regio-Meister über 1500 Meter

binary comment

Nach seinem Auftaktrennen in die 2022er Bahnsaison über 3000 m in 9:24,06 min folgten eine Woche später sehr ansprechende 2:44:93 min über die 1000m Distanz. Der TV Refrather gewann den Lauf mit 2 Sekunden Vorsprung vor Macel Hausburg vom ASV Duisburg. Ein perfektes Rennen lieferte der 29jährige dann drei Tage später bei den Regio-Meisterschaften in Siegburg ab. Mit einer Durchgangszeit von 2:50 min bei der 1000m-Marke und einer taktisch klugen Renneinteilung gewann der den Titel über 1500m klar in 4:18,48 Minuten. „Arthur ist auf einem guten Weg und arbeitet an seiner Grundschnelligkeit“ berichtet TVR-Coach Jochen Baumhof. Nicht zufrieden in Siegburg waren Karin Janz (W55) nach 6:03,48 min und Christoph Fieberg (M55) 6:08,71 min mit ihrem Saisoneinstand. Die einfache Erklärung ist ihr aktueller Trainingsrückstand, den es nun aufzuholen gilt.

Bronzemedaillen bei der Senioren EM für Heiko Wilmes in Italien.

Mit dem Team Germany gewann Heiko Wilmes vom TV Refrath running team die Bronze-Medaille in der Halbmarathon-Mannschaftswertung. Der 1,92 Meter große und 53jährige Masterläufer steigerte seine Form in den letzten Wochen kontinuierlich mit vielen Aufbauwettkämpfen. Der TVRler belohnte sich nach hartem Fight mit einer Zeit von 1:24:51 Stunden für die 21,1 km Distanz, was ziemlich genau einem 4-Min-Schnitt pro Laufkilometer bedeutet. Das Foto zeigt den stolzen Heiko zusammen mit den Bergischen Kollegen Martin Koller (1:19:55) und Norbert Schneider (1:25:07).