Urlaubs-Battle in NL: 5k race René vs. Thorben

Joachim sendet Grüße vom Großglockner-Kenyan-Laufcamp
23. Juli 2022
Sportscheck RUN in Köln: TVRler holen drei AK-Siege
1. August 2022
Urlaubs-Battle in NL: 5k race René vs. Thorben

Unser Laufkollege und M55-Schnellläufer René war mit seiner Familie und Thorben, dem 20jährigen Freund der Tochter in Teuge. Das ist ein Dorf in der niederländischen Provinz Gelderland zwischen Appeldoorn und Deventer. Thorben ist aktiver Basketballspieler, gut gebaut und durchtrainiert. In einem lockeren Gespräch über Sport und Laufen fragte er seinen Schwiegervater in spé u.a., wie schnell er denn über 5 km rennen kann. „Aktuell laufe ich zwischen 18 und 19 min“ war seine ehrliche Antwort. „Das kann ich auch“ kam wie aus der Pistole geschossen als Antwort.  Drei Mal dürft ihr raten, was unser Orga- und Streckenfuchs René sofort vorgeschlagen hat …. !  Wir battlen uns – nur wir Zwei – auf einer vermessenen Strecke. Gesagt. Getan.

Schnell wurde eine topfebene Straßenrunde über 5 km mit der GPS-Uhr vermessen und markiert. Und wie Profis wie René nun mal sind, eventgerecht mit Start- Ziel- und alle Kilometermarkierungen.

Die spannende Frage, wer wird wohl gewinnen und schneller laufen können: der 20jährige nicht-langstrecken-trainierte aktive Basketballer oder der gut 34 Jahre ältere und erfahrene Langstreckler René mit seinen fast 55 Lenzen ?

3-2-1 los

Nach dem „Startschuss“ zeigten das Hochleistungsmessgerät eine Zwischenzeit von 3:36 min für den ersten Kilometer. Thorben lief bis dahin noch „brav“ hinter Masterläufer René. Obwohl René auch diese Pace nicht ganz halten konnte, musste Thorben Meter um Meter abreißen lassen. Die Kilometerabschnitte schwankten zwischen 3:43er und 3:47er Tempo und der Abstand wuchs. Am Ende des Rennens war nach 5 km der Altmeister nach starken 18:33 min im Ziel. Thorben schlug sich wacker, kämpfte wie ein Löwe und finishte mit 20:34 min genau 2 Minuten später. Ohne Ausdauertraining muss man auch als Jungspund eine 20er Zeit erst einmal schaffen. Respekt!

Nach dem anstrengenden Spaßwettkampf (Spaß und Anstrengung schließen sich bekanntlich nicht aus)

wurde die Challenge René vs. Thorben mit Siegerehrung am Abend gebührend gefeiert.

Diese Reise wurde sogar mit einer kleinen Fotoline dokumentiert. So dürft  ihr alle nachträglich an einem außergewöhnlichen Urlaub-Battle teilhaben …. !