Das gab’s noch nie: 48 TVR-Laufzeiten aktuell in den DLV Top 30

Arthur Ralenovsky Zweiter beim Wuppertaler Schwebebahnlauf
20. Juni 2022
Daniel Sander mit toller Performance beim Triathlon in Düsseldorf
24. Juni 2022
Das gab’s noch nie: 48 TVR-Laufzeiten aktuell in den DLV Top 30

Ich habe mir mal die Mühe gemacht, wie viele Leistungen für unser TV Refrath running team aktuell in den Top 30 der Bestenlisten des Deutschen Leichtathletik Verbandes / DLV im 1. Halbjahr 2022 gelistet sind. Die Anzahl von insgesamt 48 Leistungen, davon 13 in den Frauen- und Männer-Hauptklassen sowie weitere 35 Laufzeiten in den Altersklassen war dann überraschend hoch. Ein Grund ist sicherlich, dass mit dem neuen Ranking im 5 km Straßenlauf eine neue bestenlistenfähige Laufdisziplin mit Einzel- und Mannschaftswertung dazu gekommen ist und der TV Refrath im Mai 2022 als erster Verein in Deutschland über diese Distanz eine Landesmeisterschaft ausgerichtet hat. „Wir haben unser Training und unsere Wettkampfziele in diesem Jahr auf die kürzen Langstrecken ausgerichtet“, so TVR-Lauftrainer Jochen Baumhof. So ist der erste 5 km Straßenlauf-Landesmeister Jonas Müller vom TSV Bayer 04 Leverkusen mit seiner Siegerzeiten von 14:43 min aktuell der Sechstschnellste in Deutschland. Landesmeisterin Nicole Scholz vom TV Refrath rangiert mit ihrer Siegerzeit von 17:50 min auf Rang 20, obwohl sie nach einer Rückenverletzung noch nicht fit war. Mit ihren sehr flotten 17:12 min als 5 km Durchgangszeit ! beim 10 km Straßenlauf (35:13/29.) zeigt die 22jährige ihr großes Potential für eine Zeit von unter 17 Minuten und eine Top-Ten Platzierung. Im Männerklassement findet sich M50-Läufer Manuel Skopnik über 100 km mit 8:34:42 std auf Platz 16 wieder.

Stand Mitte Juni: 17 Platzierungen in den Top 3 – davon 4 x Platz 1

Johannes Ritter und Antje Wietscher rangieren Mitte Juni in der DLV-Bestenliste in ihren Altersklassen auf dem 1. Platz. Antje lief die 10 km in Leverkusen als W65erin eine glatte 45:00 min. Der Deutsche M55-Meister über 10000 m Johannes Ritter liegt hauchdünn mit 36:09,67 min vor der Konkurrenz aus Crailsheim und Tübingen auf Rang 1 in Deutschland. In den folgenden Mannschaftswertungen liegt das TV Refrath running team ebenfalls ganz vorne: Frauen 5 km mit 1:02:51 std in der Besetzung Nicole Scholz, Elena Görlich und Tatjana Latt sowie das TVR M40-Masterteam über 10 km mit 1:50:03 std mit Marc Schneider, Oliver Bruns und Christian Horstmann.

Aktuell belegen einen zweiten Rang Alexandra Tiegel (5km/W35/19:13), Antje Wietscher (5km/W65/22:10) und (21,1km/W65/1:42:30), Frank Schröder (5km/M50/17:34) sowie Johannes Ritter (5km/M55/17:29).

Auf dem 3. Platz sind Cornelia Türk (5km/W55/20:33) und (10km/W55/41:39), Antje Wietscher (10000m/W65/45:43), Tobias Hohagen (5km/M35/17:10) sowie TVR-Neuzugang Dieter Pütz (5km/M60/19:26) gelistet. Hinzu kommen noch einige Mannschafts-Platzierungen über 5 km und 10 km.

Natürlich ist dies eine Momentaufnahme und es werden sicher weitere gute Zeiten von TVRlern als auch von anderen Vereinen eingepflegt. Doch ist die DLV-Bestenliste ein Spiegelbild einer sehr engagierten und motivierten Laufgruppe um die beiden Coaches Jochen Baumhof und Julius Zachow, die inzwischen auf über 90 Aktive angewachsen ist.

Nach der Sommerregeneration beginnt das Training für einen spannenden Herbst

Die zweite Saisonhälfte beginnt Mitte August mit der 39. Bergisch Gladbacher Bahnlaufserie im heimischen Stadion. Im September stehen gleich drei Deutschen Meisterschaftstermine an: die Straßenlauf DM über 10 km in Saarbrücken und die Halbmarathon-DM in Ulm sowie die Senioren-DM Bahn in Erding. Der 25. Bergisch Gladbacher Stadtlauf am 9. September steht in der Wettkampfplanung genauso wie der Köln-Marathon/HM und der Marathon „Rund um den Baldeneysee“ in Essen Anfang Oktober. Doch nun freuen sich alle Läuferinnen und Läufer im TV Refrath running team erst einmal auf die verdiente Sommer-Regenerationsphase mit lockeren Dauerläufen nach Lust und Laune.

DLV Bestenliste Herren 1. HJ 

DLV Bestenliste Frauen 1. HJ

Fotos: TV Refrath / Egbert Dohm